Bist du 18 Jahre alt?

Sorry, aber du kommst hier nicht rein.

Wir nehmen den Jugendschutz sehr ernst. Aus diesem Grund ist der Besuch von www.pfeffi.com nur Personen gestattet, die mindestens 18 Jahre alt sind.

Nordbrand Nordhausen Pfefferminzlikör setzt sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Da diese Website Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken beinhaltet, bitten wir dich zunächst, deine Volljährigkeit zu bestätigen. Mit dem Besuch unserer Website werden unsere Nutzungsbedingungen und datenschutzrechtlichen Grundsätze akzeptiert.

Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz Pfeffi.ch

Man sieht Pfeffi Flaschen auf der Fensterbank, der untere Teil ist mit erde und Sand gefüllt, daraus wachsen mehrere Pflanzen aus dem Flaschenhals

DIY:
Pfeffi Flaschengarten

Das Bild zeigt Blumenerde, Steine, Sand und ein paar Pfeffi Flaschen

1.

Du brauchst:

  • Eine leere Pfeffi Flasche, wenn möglich ohne Etikett
  • Groben Kies
  • Etwas Sand
  • Blumenerde
  • Einen Trichter
  • Blumensamen, z.B. Ringelblumen, Kapuzinerkresse, Katzengras, Basilikum...
Das Bild zeigt die mit Erde und Sand gefüllten Pfeffi Flaschen, in die eine Hand ein Samenkorn wirft

2.

Bepflanzung

Fülle zuerst den Kies, dann den Sand und schließlich die Erde in die Flasche. Am einfachsten geht das mit einem Trichter. Kies und Sand sorgen dafür, dass überschüssiges Wasser gut ablaufen kann. Fülle dann vorsichtig die Samen ein und bedecke alles erneut mit etwas Erde.

Das Bild zeigt die gefüllten Pfeffi Flaschen auf der Fensterbank. Mit einer Sprühflasche wird Wasser in den Flaschenhals gesprüht.

3.

Pflege

Stelle dein Pfeffi Gewächshaus an eine möglichst helle Stelle in deiner Wohnung, z.B. auf die Fensterbank. Alle drei Tage kannst du den Inhalt mit einer Sprühflasche leicht bewässern. Die ersten Sprösslinge solltest du schon nach ca. einer Woche sehen können.