26.11.2019

Der Pfeffolaus

Lustig, lustig, tralalalalalala. In diesem Jahr warst du ziemlich brav. Naja, zumindest siehst du so aus. Und damit bist du nicht alleine: Auch unser Pfeffolaus sieht ganz schön unschuldig aus, aber hats ordentlich in sich – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn er ist, wie der Name schon sagt, randvoll mit bestem Pfeffi!

Zutaten

  • Einen kleinen, hohlen Schoko-Nikolaus
  • Einen dünnen Schaschlikspieß
  • Eine Spritze
  • Ein Feuerzeug
  • Pfeffi, Pfeffi und noch mehr Pfeffi
  • Etwas Kuvertüre

Zubereitung

Den Schoko-Nikolaus unten vorsichtig öffnen, sodass das Silberpapier nicht kaputt geht. Pfeffi mit der Spritze aufziehen und den Spieß mit dem Feuerzeug erhitzen.
Mit dem heißen Spieß ein kleines Loch von unten in den Nikolaus stechen und den Pfeffi mit der Spritze in den Nikolaus drücken. Die Einstichstelle mit Kuvertüre bedecken, glattstreichen, abkühlen lassen und das Silberpapier wieder verschließen.

Bist du 18 Jahre alt?

Nordbrand Nordhausen Pfefferminzlikör setzt sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Da diese Website Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken beinhaltet, bitten wir dich zunächst, deine Volljährigkeit zu bestätigen. Mit dem Besuch unserer Website werden unsere Nutzungsbedingungen und datenschutzrechtlichen Grundsätze akzeptiert.